Technik und Geräte

Der mobile Rauchverschluss, verhindert die Ausbreitung von Rauch und Hitze in den nicht vom Feuer bedrohten Gebäudeteilen. Er kann in Türrahmen oder andere Wanddurchbrüche reingehangen werden.  
Überdrucklüfter zum Lüften von Häuser und Wohnungen die Verraucht sind.

 
Schlauchpack der vorgehende Angriffstrupp kann somit bis zur Brandwohnung mit einem Tragekorb vorgehen und kuppelt dann das Schlauchpack an den bereits verlegten Schlauch an. Somit hat der Angriffstrupp 30 m C Schlauch in einem  direkt vor der Brandwohnung liegen und kann somit diese durchsuchen und das Feuer Bekämpfen .  

 
Wärmebildkamera  zum Absuchen von Wohnungen und Räumen, auffinden vom Brandherden bzw. Glutnestern. 

 
Halligan-Tool zum Öffnen von Türen , Schlössern und als Brechwerzug.

 
Der Stromerzeuger verfügt über eine Leistung von 8 kVA und wird am LF 10/1 und am LF10/2mitgeführt. Mit ihm kann der heckseitig, montierte Lichtmast mit 2x 1500 W betrieben werden. Unter anderen versorgt er die beiden Tauchpumpen TP 4 mit Strom. 

 

Peli light

Ein mobiler Akkuscheinwerfer zum ausleuchten von Einsatzstellen. Durch den Hochleistungsakku werden Beleuchtungszeiten von bis zu 11 Std. erreicht.